Twitter Statistik: 10 Fakten, die jeder Marketer 2020 kennen sollte [Infografik]

Maryam Mohsin Marketing

6 Minuten Lesezeit 0 Kommentare

In unserer Reihe informativer Statistik-Artikel geht es heute um Twitter Statistik. Du wirst überrascht sein, mit welchen Zahlen der Kurznachrichtendienst aufwarten kann.

Wenn du gerade erst mit deinem Social-Media-Projekt durchstartest, sind die sozialen Medien ein Kanal, den du als Teil deiner Marketingstrategie unbedingt einbeziehen solltest.

Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat … all dies sind Kanäle, die eine Goldgrube an Möglichkeiten darstellen und sich durch ein enormes Potenzial zur Steigerung der Reichweite und Markenbekanntheit auszeichnen.

Mit Blick auf die gesamte Social-Media-Landschaft kann das Twitter-Marketing aufgrund der kurzen Lebensdauer der Inhalte und seiner anspruchsvollen Zeichenbegrenzung besonders komplex sein.

Um also zu verstehen, wie du deine Twitter-Strategie am besten optimieren kannst, musst du dich mit den wichtigsten Twitter Statistiken vertraut machen, die Fragen wie diese beantworten:

  • Wie viele Leute nutzen Twitter?
  • Wie beliebt ist Twitter bei den Verbrauchern?
  • Durch welche demografischen Merkmale zeichnen sich Twitter-Nutzer aus.

In diesem Artikel stellen wir die 10 Twitter Statistiken vor, die du für das Social-Media-Marketing deiner E-Commerce-Marke in Betracht ziehen solltest. Lass uns also direkt einsteigen.

Entdecke Tausende von Produkten, die du online verkaufen kannst. Keine Verpflichtung und keine Kreditkarte erforderlich.

Jetzt kostenlos starten.

1. Anzahl der Twitter-Nutzer

Twitetr Statistik - Nutzerzahlen

Eine der ersten Fragen, die einem Mit Blick auf eine Twitter-Marketingkampagne in den Sinn kommt, ist wahrscheinlich: Wie viele Menschen nutzen Twitter eigentlich?

Twitter hat 330 Millionen monatlich aktive Nutzer (Stand: 2019 Q1). Von diesen nutzen mehr als 40 Prozent, genauer gesagt 145 Millionen, den Dienst täglich (Twitter, 2019).

Dies war das erste vierteljährliche Wachstum der monatlichen aktiven Nutzer von Twitter seit einem Jahr – ein Wert, der seit seinem Höhepunkt im ersten Quartal 2018 rückläufig war.

Die Plattform ist in den letzten Jahren unter Beschuss geraten, insbesondere angesichts prominenter Belästigungsfälle und ihrer mutmaßlichen Rolle in der US-Politik. Aber Twitter hat darauf reagiert und im vergangenen Jahr bis zu 70 Millionen Fake-Konten entfernt.

Ob dieser Wachstumstrend nachhaltig ist, lässt sich vorerst nur schwer vorhersagen. Und auch wenn diese Twitter Statistik im Vergleich zu den Statistiken von Facebook mit 1,5 Milliarden täglichen Nutzern immer noch blass sind, gibt es keinen Zweifel daran, dass die Reichweite von Twitter für jede Marketingkampagne nach wie vor enorm ist.

Interessant ist auch die Tatsache, dass etwa 500 Millionen Menschen jeden Monat auf Twitter zugreifen, ohne sich in ein Konto einzuloggen. Das ist das 1,5-fache der Anzahl der monatlich aktiven Nutzer. Diese Twitter Statistik spiegelt die tatsächliche Reichweite der Plattform wider.

2. Twitter-Demografie: Alter

Twitter Statistik: Alter

Keine Frage: Instagram und Snapchat haben sich die jüngeren Generationen gesichert. Twitter hat jedoch seine ganz eigene Zielgruppe, an die man sich wenden kann.

Ungefähr sechs von 10 (63 Prozent) Twitter-Nutzern weltweit sind zwischen 35 und 65 Jahre alt (theVAB, 2018).

Dies zeichnet ein ziemlich klares Bild von der Anziehungskraft von Twitter auf ein Publikum, das reifer ist als das von Snapchat und Instagram.

Der durchschnittliche erwachsene Twitter-Nutzer scheint näher an das untere Ende dieser Spanne zu fallen – mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren.

3. Twitter-Demografie: Geschlecht

Geschlechtsverteilung

Die folgende Twitter Statistik überrascht vielleicht. Was die globale Geschlechterdemografie betrifft, so ist Twitter bei Männern beliebter als bei Frauen.

66 Prozent der Twitter-Nutzer weltweit sind männlich im Vergleich zu nur 34 Prozent Frauen (DataReportal, 2019). Damit liegt das Verhältnis von Männern zu Frauen bei zwei zu eins.

Hier ist eine weitere interessante Twitter Statistik, über die man beim Aufsetzen von Kampagnen nachdenken sollte: Frauen neigen Berichten zufolge dazu, in sozialen Medien mehr mit Marken zu interagieren als Männer.

4. Durchschnittliche Verweildauer auf Twitter

Twitter Statistik - Verweildauer

Die durchschnittliche Verweildauer bei Twitter liegt bei 3,39 Minuten pro Sitzung (Statista, 2019) – eine Statistik, die angesichts der kurzen Lebensdauer (15 bis 20 Minuten) eines Tweets nicht überraschen sollte.

Die Popularität von Twitter als Nachrichtenkanal nimmt weiter zu, was auch einer der Hauptgründe für die Nutzung von Twitter ist.

Es ist ein beliebtes Medium, um aktuelle Nachrichten zu kommunizieren und sie zu kommentieren. Tatsächlich machen Journalisten fast ein Viertel aller verifizierten Konten auf Twitter aus.

Die mundgerechten Nachrichten in Form von Tweets ermöglichen einen einfachen und schnellen Konsum. Dies erklärt die relativ kurze Sitzungsdauer auf Twitter im Vergleich mit dem Social-Media-Riesen Facebook, dessen durchschnittliche Sitzungsdauer 4,96 Minuten beträgt. Wenn es um die auf Twitter verbrachte Zeit geht, empfiehlt es sich auch, die beste Zeit und den besten Tag für das Posten auf Twitter zu kennen.

5. Twitter-Downloads im App Store

Im ersten Quartal 2019 gab es 11,7 Millionen Downloads der Twitter-App im App Store – mit einem Anstieg von 3,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (Sensor Tower, 2019).

Seit 2015 war dies für Twitter auch die höchste Anzahl an App-Store-Downloads pro Quartal.

Aber trotz dieses Anstiegs liegt die Twitter-App außerhalb der Top-Ten-Liste der am häufigsten heruntergeladenen iOS-Apps. Sie liegt auf Platz 16 der Liste ziemlich weit hinter ihren Hauptkonkurrenten Instagram, Facebook und Snapchat.

Auch im Google Play Store schneidet die App nicht allzu gut ab und schafft es nicht einmal unter die Top 20.

6. Twitter-Beliebtheit unter B2B-Marketern

Wir haben eine weitere Twitter Statistik, die dich vom Potenzial der Plattform überzeugen wird.

67 Prozent aller B2B-Unternehmen nutzen Twitter als Instrument in ihrer digitalen Marketingstrategie (Statista, 2018). Angesichts der Anzahl der aktiven Twitter-Nutzer sollte diese Twitter Statistik nicht überraschen.

Social Media hat die Möglichkeit geschaffen, persönlich mit den Verbrauchern in Kontakt zu treten. Und das so sehr, dass die Beziehung zwischen Marke und Kunde von einer einseitigen zu einer zwei- und sogar mehrseitigen Beziehung geworden ist.

Mit anderen Worten: Die Markenkommunikation ist nicht mehr nur ein einfaches einseitiges Gespräch, bei dem die Verbraucher lediglich zuhören. Sie können jetzt nicht nur mit Marken und ihren Botschaften, sondern auch mit anderen Verbrauchern, die sich ebenfalls engagieren, interagieren.

Damit ist es für Marken immer wichtiger geworden, nicht nur auf Twitter präsent, sondern auch interaktiv und ansprechbar zu sein.

Tatsächlich haben 77 Prozent der Twitter-Nutzer einen besseren Eindruck von einer Marke, wenn sie auf einen Tweet antwortet. Zudem erwarten sechs von zehn Nutzer von einer Marke, dass sie innerhalb einer Stunde auf alle Kundendienstanfragen antwortet.

Schau dir auch unsren Leitfaden zur Nutzung der Twitter Analytics an, um dein Engagement zu verbessern.

7. Tweet-Statistiken

Twitter Statistik - Tweets

Hier einige Twitter Statistiken, die ziemlich beeindruckend sind.

Das Marketing auf Twitter wird angesichts der großen Konkurrenz nicht einfach sein. Das soll aber nicht heißen, dass es nicht möglich ist.

Wenn du also einen Social-Media-Marketingplan umsetzt, solltest du diese Twitter Statistik im Hinterkopf behalten. Genauer gesagt solltest du über die idealen Zeitpunkte für deine Tweets nachdenken, um deinen Zielmarkt effektiv zu erreichen.

Experimentiere mit deinem Tweet-Zeitplan und analysiere deine Tweet-Statistiken, um den besten Zeitpunkt für den Versand eines Tweets zu bestimmen.

Social-Media-Tools wie Buffer und Hootsuite können dir bei der Planung und Analyse deiner Tweets behilflich sein, um herauszufinden, wann du deine Zielgruppe am besten erreichst.

8. Twitter-Popularität in den USA

USa Statistik

Mit mehr als 47 Millionen Konten kommt die Mehrheit der Twitter-Benutzer aus den Vereinigten Staaten. Darauf folgen Japan und Großbritannien.

Es ist eine der fünf führenden Social-Media-Websites in den USA, und es wird geschätzt, dass über 20 Prozent der US-Internetnutzer monatlich auf Twitter zugreifen (Emarketer, 2018).

In der Tat stammen sieben der zehn meist gefolgten Twitter-Accounts aus den USA Dazu gehören die Konten von Katy Perry, Barack Obama, Taylor Swift, Lady Gaga, Ellen DeGeneres, YouTube (die einzige Marke unter den Top Ten) und Justin Timberlake.

Twitter selbst liegt mit etwas mehr als 56 Millionen Followern auf Platz 16.

9. Meistbenutzte Emoji in Tweets

Twitter Statistiken - Emojis

Von den mehr als 3.000 Emojis, die derzeit im Unicode-Standard enthalten sind, ist das „Gesicht mit Tränen der Freude“-Emoji das beliebteste auf Twitter und wurde bereits mehr als zwei Milliarden Mal verwendet (Emojitracker, 2019).

Ein großes Smiley-Gesicht mit Tränen, die an den Seiten der grinsenden Augen hervorquellen, 😂 wird „benutzt, um zu zeigen, dass etwas lustig oder erfreulich ist“.

Und soweit die Twitter-Statistiken zeigen, sind drei von vier getwitterten Emoji positiv, wobei diejenigen, die einen Zustand der Freude widerspiegeln, mehr getwittert werden als die traurigen, wütenden, ängstlichen und angewiderten.

Es überrascht nicht, dass die Zahl der getwitterten positiven Emoji zum Wochenende hin zunimmt.

77,7 Prozent der freitags und samstags verwendeten Emojis spiegeln eine positive Grundstimmung wider.

10. Twitter-Einfluss auf Konsumgewohnheiten

Kaufgewohnheiten

Wenn dir einige der oben genannten Twitter Statistiken immer noch nicht überzeugend genug sind, wie wäre es dann mit einem Tipp: Vier von zehn Twitter-Nutzern haben einen Kauf getätigt, nachdem sie auf der Social-Media-Plattform auf ein entsprechendes Angebot gestoßen sind (Digital Marketing Institue, 2019).

Dies spiegelt den zunehmenden Einfluss wider, den soziale Medien auf das Kaufverhalten der Verbraucher haben, und zeigt, wie wichtig es für Marken ist, in den sozialen Medien präsent zu sein.

Bei den Aktivitäten deiner Marke auf Twitter geht es jedoch um mehr als nur um Interaktion und Engagement. Auch gilt es, die Leistungsstärke von Social-Media-Influencern zu berücksichtigen.

Laut Twitter stieg die Kaufabsicht der Nutzer um mehr als das Fünffache, wenn sie Tweets sowohl von Influencern als auch von Marken sahen, im Gegensatz zu 2,7 Mal bei reinen Marken-Tweets.

Twitter-Kampagnen mit Influencern haben klare Vorteile für dein Business. Von daher solltest du sobald als möglich mit der Suche nach geeigneten Influencern beginnen.

Twitter Statistik: Fazit

Eines ist klar: Twitter ist eine der wichtigsten Social-Media-Plattformen, die Teil deiner Markenstrategie sein sollte.

Und mit 330 Millionen aktiven Nutzern gibt es einen riesigen Pool von Verbrauchern, mit dem man in Kontakt treten kann.

Zusammenfassung: Twitter Statistik

Nachfolgend unsere Zusammenfassung der Twitter Statistiken, die du im Jahr 2020 kennen solltest:

  1. Es gibt 330 Millionen monatlich aktive Nutzer und 145 Millionen täglich aktive Nutzer auf Twitter.
  2. 63 Prozent aller Twitter-Nutzer weltweit sind zwischen 35 und 65 Jahre alt.
  3. Das Verhältnis von weiblichen zu männlichen Twitter-Nutzern beträgt etwa eins zu zwei: 34 Prozent weiblich und 66 Prozent männlich.
  4. Die durchschnittliche Sitzung auf Twitter beträgt 3,39 Minuten.
  5. Im ersten Quartal 2019 gab es im App Store 11,7 Millionen Downloads von Twitter.
  6. 75 Prozent der B2B-Unternehmen vermarkten ihre Produkte und/oder Dienstleistungen auf Twitter.
  7. Pro Tag werden 500 Millionen Tweets verschickt.
  8. Mehr als 20 Prozent aller US-Internetnutzer greifen mindestens einmal im Monat auf Twitter zu.
  9. Das Emoji „Gesicht mit Tränen der Freude“ ist das beliebteste Emoji auf Twitter und wurde mehr als zwei Milliarden Mal verwendet.
  10. 40 Prozent der Twitter-Nutzer haben einen Kauf getätigt, nachdem sie das Angebot auf Twitter gesehen haben.

Entdecke Tausende von Produkten, die du online verkaufen kannst. Keine Verpflichtung und keine Kreditkarte erforderlich.

Jetzt kostenlos starten.

Du möchtest mehr erfahren?

Maryam Mohsin
Maryam Mohsin
Maryam Mohsin ist Redakteurin bei Oberlo. Sie hat sich den Themen E-Commerce und Dropshipping verschrieben und liebt es, Entrepreneure beim Auf- und Ausbau Ihres Business zu unterstützen.