Mit über 90 Prozent aller Suchanfragen weltweit dominiert Google zweifellos den globalen Suchmaschinenmarkt.

Mit Stand Januar 2021 werden satte 91,45 Prozent aller Suchanfragen über alle Suchmaschinenanbieter hinweg mithilfe des amerikanischen Internetriesen abgewickelt. Mit anderen Worten: Mehr als neun von zehn Internetnutzern, die online nach Informationen suchen, tun dies über Google.  

Im Vergleich dazu erreichen die engsten Konkurrenten, Bing von Microsoft und Yahoo!, nur einen Bruchteil von Googles Volumen. Die Marktanteile von Bing und Yahoo! liegen derzeit bei 2,69 Prozent bzw. 1,47 Prozent, insgesamt also bei weniger als 5 Prozent. Diese Suchmaschinen sind nicht annähernd in der Lage, die Vorherrschaft von Google herauszufordern. 

Chinas führende Suchmaschine Baidu hat einen Marktanteil von 1,2 Prozent, während Russlands Yandex auf 1,0 Prozent kommt. Sowohl Baidu als auch Yandex gehören zu den Top-Suchmaschinen der Welt.

Bei solchen Zahlen steht es außer Frage, dass der aktuelle globale Suchmaschinenmarkt von Google dominiert wird. Und auch in Deutschland verzeichnet Google einen ähnlichen Vorsprung.

Warte nicht darauf, dass jemand anderes es tut. Stelle dich selbst ein und nimm das Heft in die Hand.

Kostenlos starten

Marktanteile von Suchmaschinen in Deutschland

In Deutschland beherrscht Google mit einer ähnlichen Dominanz den Markt der Suchmaschinen. Der einzige Unterschied besteht in einem leicht geringeren Marktanteil von Google: Hierzulande beträgt er 90,47 Prozent, während er sich weltweit auf 91,45 Prozent beläuft. 

Auf der Liste der Top-Suchmaschinen in Deutschland folgt Bing mit einem Marktanteil von 6,14 Prozent. Während die beiden Top-Suchmaschinen in Deutschland Parallelen zu den weltweit am häufigsten genutzten Suchmaschinen aufweisen, endet die Ähnlichkeit dort. 

Nach Google und Bing sind die dritt- und viertgrößten Suchmaschinen in Deutschland Ecosia mit etwas über einem Prozent und DuckDuckGo mit 0,88 Prozent.

Die Dominanz von Google auf dem deutschen Suchmaschinenmarkt ist sogar noch beeindruckender, wenn es um Suchanfragen geht, die auf Mobiltelefonen durchgeführt werden. 97 Prozent aller mobilen Suchanfragen werden von Google bearbeitet, im Gegensatz zu 82 Prozent auf Desktops und 93 Prozent auf Tablets.

Du möchtest mehr erfahren?