Firmennamen finden – so findest du den perfekten Namen für dein Business

Andrew Roach Shop-Einrichtung

7 Minuten Lesezeit 0 Kommentare

Einen Firmennamen für dein Online-Business zu finden, mag auf den ersten Blick einfach erscheinen. Aus Erfahrung können wir jedoch sagen, dass dies eher selten der Fall ist.

Tatsächlich kann es Tage dauern, bis der ideale Firmenname für deinen Shop steht.

Das liegt daran, dass die meisten Entrepreneure hohe Erwartungen an ihr Unternehmen haben. Sie wollen, dass ihre Firmennamen sofort erkennbar sind und bei ihren Kunden eine bleibende Erinnerung hinterlassen.

Sie wollen nicht mehr und nicht weniger als den perfekten Firmennamen für ihr Business. Dabei ist Perfektion selten einfach.

Wenn du jedoch einige Tipps und Tricks von erfahrenen Entrepreneuren beachtest, wird die Auswahl eines passenden Firmennamens zum Kinderspiel.

Genau aus diesem Grund haben wir diesen Beitrag verfasst. Wir werden dir ganz genau zeigen, wie du einen Firmennamen finden kannst, der perfekt zu deinem Projekt passt.

Lass uns also direkt einsteigen – in unsere Liste der wichtigsten Dinge, die du bei der Wahl eines Firmennamens beachten solltest.

Entdecke Tausende von Produkten, die du online verkaufen kannst. Keine Verpflichtung und keine Kreditkarte erforderlich.

Jetzt kostenlos starten.

Was macht einen guten Firmennamen aus?

Person am Laptop

Wenn es darum geht, Firmennamen für Onlineshops zu finden, können wir eine Sache nicht genug betonen: Es gibt keine exakte Formel, mit der sich ein herausragender Name kreieren lässt.

Es ist ein kreativer Prozess, weshalb du dir auch etwas zum Nachdenken geben musst.

In jedem Fall gibt es einige ziemlich wichtige Punkte, die du bei der Namensfindung beachten solltest und die dir helfen werden, die Wahl eines schlechten Firmennamens zu vermeiden.

Und ja, man kann tatsächlich einen schlechten Firmennamen auswählen.

Lass uns also einen Blick darauf werfen, wie du sicherstellen kannst, dass du einen herausragenden Firmennamen für dein Business wählst.

Halte es einfach und unkompliziert

Generell gilt: Wenn es um die Gründung eines Unternehmens geht, ist es wichtig, die Dinge einfach und unkompliziert zu halten.

Und das gilt auch bei der Suche nach einem Firmennamen.

Warum?

Nun, wenn du nach einem einprägsamen Namen für dein Business suchst, musst du es den Leuten leicht machen, sich daran zu erinnern.

Das gilt vor allem dann, wenn man bedenkt, dass es normalerweise bis zu sieben Impressionen braucht, um sich tatsächlich an deinen Firmennamen zu erinnern. Das bedeutet, dass Verbraucher deine Marke sieben Mal sehen oder mit ihr interagieren müssen.

Das ist eine ganze Menge.

Wir sprechen hier also von potenziell sieben Facebook-Anzeigen, die du schalten müsstest, oder sieben Instagram-Posts.

Somit wird ein langer oder komplexer Firmenname es deinem Publikum noch schwieriger machen, deine Marke zu erkennen.

Vor diesem Hintergrund ist es also nicht überraschend, dass die Namen einiger der größten Marken der Welt meist nur ein Wort lang sind.

Sie halten es einfach, weil sie in Erinnerung bleiben wollen.

Wähle einen zukunftssicheren Namen

Wenn du dein Unternehmen gründest, hast du wahrscheinlich einige große Meilensteine im Kopf: die Eröffnung deines Shops, der erste Verkauf oder die ersten 1.000 Euro Umsatz.

Es besteht kein Zweifel, dass dies ziemlich große und beeindruckende Meilensteine für jemanden sind, der gerade erst loslegt.

Die Hoffnung ist aber, dass du irgendwann noch viel größere Meilensteine erreichen wirst. Stelle dir beispielsweise Umsätze von mehr als 1.000 Dollar vor – und das in jedem Monat.

Genau aus diesem Grund solltest du bei der Namensgebung für dein Business in großen Dimensionen denken. Du musst dir einen Firmennamen einfallen lassen, der auch in Zukunft funktionieren wird, wenn dein Geschäft wächst.

Du könntest dich für einen Namen wie „My-Hundenapf“ entscheiden, was als kleines, sehr spezialisiertes Business durchaus funktionieren könnte.

Stattdessen könntest du aber auch etwas wie „Premium Heimtierbedarf“ wählen, was dir einen Firmennamen bietet, in den du hineinwachsen kannst. 

Möglicherweise möchtest du deinem Unternehmen in Zukunft weitere Produkte hinzufügen. Der perfekte Firmenname wird dir alle Optionen offen halten.

Firmennamen prüfen – ist dein Wunschname verfügbar?

Frau am Laptop mit Handy

Ist dein Firmenname vergeben oder nicht? Bevor du dich auf einen Namen festlegst, solltest du diese Frage unbedingt klären.

Und wenn wir „vergeben“ sagen, sprechen wir speziell über Domainnamen. Denke daran, dass Firmennamen und Domainnamen Hand in Hand gehen.

Generell solltest du versuchen, dir den .de-Namen für deine Marke zu sichern. Wenn du ein internationales Publikum ansprechen möchtest, wäre natürlich eine .com-Endung ideal.

Warum? Diese bekannten Domains genießen einfach viel mehr Vertrauen bei den typischen Käufern.

Jeder kennt die Domainendungen .de und .com. Es gibt sie bereits seit dem Start des Internets, weshalb auch die meisten professionellen Marken darauf vertrauen.

Wenn du Markennamen prüfen möchtest, kannst du dies übrigens direkt auf Shopify tun. Du kannst nach Domainnamen suchen, prüfen, wie viel sie kosten, und sie auch für deinen Shop kaufen und entsprechend einrichten.

Außerdem solltest du nicht vergessen, auch die zu deinem Firmennamen passenden Social-Media-Handles auf ihre Verfügbarkeit zu überprüfen. Versuche dir ein Facebook- und Instagram-Konto zu sichern, das zu deiner ausgewählten Domain passt.

Vermittle eine Bedeutung

Frau mit Brille am laptop

Sobald deine Kreativität in Schwung gekommen ist, solltest du einen Markennamen finden, der eine gewisse Bedeutung vermittelt.

Damit meinen wir nicht, dass du bei der Suche nach einem passenden Firmennamen überaus abstrakt werden solltest. Die meisten Leute werden eine solche Verbindung wahrscheinlich nicht herstellen können.

Im Ernst, denke einmal darüber nach:

Die meisten Menschen denken nicht an die griechische Siegesgöttin, wenn sie das Nike-Logo sehen, auch wenn das die Inspiration für den Firmennamen war.

Ebenso kann man wetten, dass der Durchschnittsmensch nicht auf die Nivea-Hautcreme schaut und denkt: „Oh, das ist weiß, weil es nach dem lateinischen Wort ‚Niveus‘ benannt wurde, das ‚Schneeweiß‘ bedeutet.“

Du musst nicht unbedingt philosophisch werden oder Gehirnakrobatik vollziehen, nur um eine tiefere Bedeutung für deinen Firmennamen zu finden.

Allerdings solltest du versuchen, nicht allzu generisch zu sein.

Firmennamen wie „Andis Sportgeschäft“ sollten daher eher vermieden werden. Stattdessen könntest du Wörter verwenden, die mit Sport und Training zu tun haben, wie „Power Sports“ oder „Reflex Gear“. Diese Firmennamen haben einfach mehr Bedeutung – sie rufen mehr Emotionen hervor, was dazu beitragen wird, dass sich die Käufer an dein Geschäft erinnern werden.

5 Beispiele für hervorragende Firmennamen

Nachdem wir nun unsere Top-Tipps für die Namensfindung durchgegangen sind, ist es an der Zeit, einige unserer Lieblings-Shop-Namen hervorzuheben.

Dies sind reale Beispiele von Unternehmen, die mit ihren Firmennamen wirklich ins Schwarze getroffen haben und sich dabei an den oben genannten Punkten orientiert haben.

Im Folgenden werden wir uns mit den Bedeutungen hinter diesen Firmennamen befassen, damit du nachvollziehen kannst, wie erfolgreiche Marken zu ihren Namen kommen.

BulletproofScreenshot Bulletproof als Beispiel für Firmennamen

Eines der ersten Dinge, die Besucher der Homepage von Bulletproof sehen, ist der Menüpunkt „Health Upgrades“.

Die hier zum Einsatz kommenden Texte sind ganz auf die Markenbotschaft abgestimmt: Bulletproof verkauft Produkte, mit denen die Anwender sich kugelsicher fühlen sollen. 

Die Macher von Bulletproof mischen Butter in ihre beleibten Kaffeeprodukte. Dass soll ihre Wirkung verlängern und helfen, den oft durch Koffein verursachten Absturz zu vermeiden.

Im Wesentlichen verkaufen sie Kaffeeprodukte, die „mehr als ein durchschnittlicher Milchkaffee“ sind.

Dieser Firmenname ist wirklich einer unserer Favoriten. Er ist einfach und doch effektiv. Jeder Käufer hat von Anfang an eine klare Vorstellung davon, was er von diesem Shop erwarten kann. Außerdem ist der Name sehr einprägsam, weil die meisten Käufer das Wort „bulletproof“ (kugelsicher) normalerweise nicht mit Kaffee in Verbindung bringen.

Das Unternehmen konnte sein Produktportfolio erfolgreich mit vielen weiteren Nahrungsergänzungsmitteln ergänzen, die ebenfalls gut zum Markenimage und dem Gedanken der Selbstoptimierung passen. Dies zeigt erneut, wie wichtig die Auswahl eines zukunftssicheren Firmennamens ist.

Colourpop

Screenshot Colorpop als Beispiel Firmennamen

Die äußerst erfolgreiche Make-up-Marke Colourpop nutzt einen fantastischen Namen für ihr Business.

Das in Los Angeles ansässige Beauty-Unternehmen bietet qualitativ hochwertige Produkte für Käuferinnen, die ihrem Make-up eine Extraportion Farbe verleihen möchten – und das zu Drogeriepreisen.

Das Unternehmen arbeitet mit einem einfachen, unkomplizierten Firmennamen, der zweifellos zukunftssicher ist. Unter dem Dach von Colourpop könnten so auch problemlos Mode oder Schmuck angeboten werden.

Es ist ein fröhlicher, verspielter Firmenname, der sich an den Vorlieben des Publikums orientiert.

KITH

Screenshot Marke Kith als Beispiel Firmennamen

Die Lifestyle-Marke KITH hat eine ziemlich interessante Hintergrundgeschichte.

Laut dem Gründer von KITH, Ronnie Fieg, stammt der Firmenname vom englischen Begriff „Kith and Kin“, einer alten Redensart, das so viel wie „Freunde und Familie“ bedeutet.

Ronnie wollte von Anfang an Produkte für Leute wie seine Freunde entwickeln, also ließ er den „Kin“-Teil weg und nannte sein Unternehmen kurzerhand „Kith“.

Alles in allem ist KITH ein einzigartiger Firmenname mit einer tollen Botschaft dahinter. Es ist klar, einfach zu merken, und funktioniert gut, um Bedeutung zu vermitteln.

SuitSupply

Screenshot Suitsupply

SuitSupply ist eine Schneiderei-Marke, die stolz darauf ist, „direkt auf den Punkt“ zu kommen, was sich definitiv auch in ihrem Firmennamen widerspiegelt.

Dieser Firmenname leistet hervorragende Arbeit, um genau das zu vermitteln, was hier verkauft wird – nämlich Anzüge.

SuitSupply setzt mit seinem Namen auf Alliterationen. Beide Wörter im Namen beginnen mit demselben Buchstaben. Das ist eine clevere Marketing-Taktik, die den Menschen tatsächlich helfen kann, sich an deine Marke zu erinnern.

Wenn du deinem Markennamen Alliterationen hinzufügen kannst, solltest du nicht lange zögern – wie SuitSupply zeigt, kann es wirklich gut funktionieren.

Gymshark

Screenshot Gymshark als Beispiel für guten Firmennamen

Wenn du nach Inspiration für die Namensgebung deiner eigenen Fitnessmarke suchst, ist Gymshark ein tolles Beispiel.

Die erfolgreiche Bekleidungsmarke entstand durch die geschickte Kombination zweier gängiger Wörter.

Zuerst benutzte man den Begriff „Gym“ (so viel wie Fitnessstudio), was letztlich der Kern des Unternehmens ist. Gymshark stellt ausschließlich Fitnesskleidung her, die sich an Fitnessstudio-Besucher richtet.

Dann fügten sie den Begriff „Shark“ (Hai) hinzu, ein Tier, das oft mit Energie und Stärke assoziiert wird.

Der Name ist relativ einfach, gleichzeitig aber auch ziemlich einzigartig.

Die Einfachheit ist hier der Schlüssel für den Erfolg der Marke. Der Name ist leicht zu merken – und das ist genau das, was man zum Start einer neuen Marke erreichen möchte.

Immer noch keine Inspiration? Probiere es mit einem Firmennamen Generator.

Hände über einem Laptop

Wenn du noch immer Schwierigkeiten hast, einen passenden Firmennamen zu finden, brauchst du dir keine Sorgen machen. Du kannst jederzeit auf einen Namensgenerator zurückgreifen, um zumindest in die richtige Richtung zu denken.

Du fragst dich, was ein Firmennamen Generator ist? Eigentlich funktioniert so ein Tool, oft auch als Namensfinder bezeichnet, ziemlich einfach.

Du kannst ein Wort oder einen Begriff in den Generator eingeben, wonach er dir Dutzende von Beispielen liefern wird, die du für dein Business verwenden kannst.

Schau dir an, was passiert, wenn wir „Fitness“ in einen Firmennamen Generator eingeben:

firmennamen generator von Oberlo

Ziemlich gut, oder?

Natürlich gibt es keine Garantie, dass alle Namen, die der Namensgenerator ausgibt, auch verfügbar sind – das musst du dann selbst überprüfen. Trotz allem sind solche Generatoren ein gutes Hilfsmittel, um deiner Inspiration neuen Schwung zu verleihen.

Wenn du auf der Suche nach einem Firmennamen Generator bist, haben wir genau das Richtige für dich: den Firmennamen Generator von Oberlo. Er ist übrigens völlig kostenlos.

Extra-Tipp: Ein weiteres Kreativ-Hilfsmittel ist Wordoid, ein intelligentes Tool für die Namensgebung, das nach deinen Vorgaben einzigartige Wortkreationen generiert. Hier ist bestimmt etwas für deine Marke dabei.

Firmennamen finden – Fazit

Ein guter Firmenname im E-Commerce ist ein wichtiges Element für deinen Erfolg. Mit den hier vorgestellten Tipps, Tricks und Tools solltest du jetzt in der Lage sein, den perfekten Namen für dein Business zu kreieren.

Solltest du noch Fragen zur Benennung deines Shops haben oder gern Feedback zu deinen Namensideen erhalten möchtest, hinterlasse uns einfach unten einen Kommentar.

Entdecke Tausende von Produkten, die du online verkaufen kannst. Keine Verpflichtung und keine Kreditkarte erforderlich.

Jetzt kostenlos starten.

Du möchtest mehr erfahren?

Andrew Roach
Andrew Roach
Andrew Roach ist Content Marketer bei Oberlo. Seine Leidenschaft gilt dem E-Commerce und der Kreation informativer Inhalte, um Entrepreneure bei Gründung und Ausbau ihres Unternehmens zu unterstützen.