Was bedeutet das Coronavirus für Dropshipping?

Braunw eißes Frachtschiff auf Ozean

Die Informationen in diesem Artikel sollten nicht als verbindlicher Ratschlag betrachtet werden. Für konkrete Informationen über das Wuhan-Coronavirus wende dich bitte an die zuständigen Organisationen. Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald weitere Informationen verfügbar sind.

Angesichts der anhaltenden weltweiten Verbreitung des Wuhan-Coronavirus trifft die chinesische Regierung Vorkehrungen, um die lokale und internationale Bevölkerung zu schützen.

Bisher umfasste dies Schritte wie die Sperrung chinesischer Städte, die vorübergehende Schließung des öffentlichen Nahverkehrs – einschließlich Flughäfen, Bahnhöfen und Fernverkehr -, die Schließung von Themenparks, die Schließung von Fabriken und die Beschränkung von Reisen in bestimmte Gebiete.

Mit diesem raschen Vorgehen hoffen wir, dass diese Situation schnell und ohne weiteren Schaden und Gefahr für die Menschen in den betroffenen Gebieten überwunden wird.

Angesichts der derzeit geltenden Beschränkungen kommt es jedoch bei diversen Logistikunternehmen zu Betriebsstörungen. Das wiederum bedeutet, dass es zu Verzögerungen beim Versand von Bestellungen aus China kommen wird, was auch Dropshipping-Lieferanten betrifft.

Wenn du Dropshipper bist und Artikel von einem AliExpress-Lieferanten verkaufst, werden deine Produkte deine Kunden daher möglicherweise erst mit langen Verzögerungen erreichen.

Ich bin Dropshipper. Was soll ich tun?

Da viele Produktions- und Logistikanlagen vorübergehend geschlossen sind, empfehlen wir dir, dich auf Verzögerungen vorzubereiten und dies zu berücksichtigen, bevor du weiterhin bezahlte Anzeigen schaltest und Bestellungen entgegennimmst. Es ist eine gute Idee, dich direkt bei deinem Lieferanten zu erkundigen. Du solltest jedoch zunächst davon ausgehen, dass deine Artikel nicht zeitnah versandt werden.

Erwähnenswert ist auch, dass sich mit den derzeit stattfindenden Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahrsfest viele Lieferanten und Hersteller bereits im Urlaub befinden werden. Vorübergehende Schließungen aufgrund des Coronavirus könnten jedoch bedeuten, dass die Wiederaufnahme des Betriebs länger als erwartet dauern wird.

Wenn du aktuelle Bestellungen hast, die nach deiner Einschätzung eventuell nicht verarbeitet werden, empfehlen wir dir dringend, die Käufer zu kontaktieren und sie über die Situation zu informieren. Möglicherweise musst du sie auf Lieferverzögerungen vorbereiten.

Für Informationen über den Umgang mit Rückerstattungen oder Beschwerden haben wir viele Artikel mit nützlichen Informationen zum Thema. Bitte beachte, dass einige der unten aufgeführten Ressourcen nur auf Englisch verfügbar sind:

Wann werden die Fertigungsstätten wieder ihren Betrieb aufnehmen?

Zum jetzigen Zeitpunkt ist es ungewiss, wann Hersteller und Zulieferer den Betrieb wie gewohnt aufnehmen werden. An verschiedenen Standorten in China wurden Fabriken geschlossen. Zudem können Logistikunternehmen erst dann den Warentransport aufnehmen, wenn die Transportwege wieder geöffnet sind.

Sollte sich das Coronavirus nicht schnell über die Provinz Hubei hinaus ausbreiten, könnte die chinesische Regierung rasch Maßnahmen ergreifen, um die Ausbreitung der Krankheit zu stoppen. Somit könnten die Logistikaktivitäten möglicherweise im Februar wieder aufgenommen werden.

Stellen Pakete ein Risiko für Kunden dar?

Das US-amerikanische Zentrum für Seuchenkontrolle und -prävention (CDC) zufolge gibt es keine Hinweise darauf, dass das Coronavirus durch importierte Waren und Verpackungen übertragen wird.

Während Coronaviren von Mensch zu Mensch durch Atemtröpchen bei Husten oder Niesen übertragen werden, haben sie auf der Oberfläche im Allgemeinen eine schlechte Überlebenschance. Das bedeutet, dass wahrscheinlich ein sehr geringes Risiko besteht, dass sich das aktuelle Virus von Produkten oder Verpackungen ausbreitet, die über Tage oder Wochen bei Umgebungstemperatur versandt wurden.

Oberlo verwendet Cookies, um die Funktionalitäten der Website bereitzustellen und dein Erlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.