Copywriting Guide: 7 Grundlagen, die jeder Entrepreneur kennen sollte

Andrew Roach Unkategorisiert

7 Minuten Lesezeit 0 Kommentare

Heute widmen wir uns dem Copywriting und warum es für dich und dein Business so wichtig ist. Als digitaler Entrepreneur kann deine Fähigkeit, überzeugende Inhalte zu schreiben, über den Erfolg deines Business entscheiden. Um als Unternehmer erfolgreich zu sein, musst du wahrscheinlich viel schreiben müssen. E-Mails, Landingpages, Produktbeschreibungen, Texte für deine Website, Anzeigen, Social-Media-Beiträge und Artikel für deinen Blog sind nur einige Beispiele.

Wenn du deine Skills als Texter schärfst, kannst du viel Zeit sparen und deine Einnahmen erheblich steigern.

Wie stehen eigentlich Copywriting und Content Marketing in Beziehung zueinander? Ist das nicht das Gleiche? Nicht ganz, es gibt hier einen kleinen aber wichtigen Unterschied: Während Content Writer auf die Bildung und den Aufbau von Brand Awareness abzielen, versuchen Copywriter (im deutschsprachigen Raum auch oft als Werbetexter bezeichnet), Leser in Abonnenten oder sogar Kunden zu verwandeln.

Wann immer du möchtest, dass deine potenziellen Kunden aktiv werden, musst du sie durch fesselndes Schreiben überzeugen.

Insbesondere Online-Unternehmen sind in hohem Maße auf überzeugendes Copywriting angewiesen. Denn selbst wenn du ein fantastisches Produkt hast, kannst du scheitern, wenn du deine Interessenten nicht von einem Kauf überzeugen kannst.

Auch wenn das ultimative Ziel des Copywriting die Steigerung der Conversions ist, können kompetente Texter schreiben, ohne zu aufdringlich zu klingen. Stattdessen sprechen sie die Emotionen der Leser an, nutzen das Prinzip des „Story Telling“und führen sie durch eine reibungslose Customer Journey.

Die gute Nachricht ist, dass beim Copywriting dein Wunsch zu lernen viel wichtiger ist als ein Abschluss in kreativem Schreiben oder Journalismus. Jeder kann die Grundlagen des Copywriting lernen und ein überzeugender Texter werden.

Entdecke Tausende von Produkten, die du online verkaufen kannst. Keine Verpflichtung und keine Kreditkarte erforderlich.

Jetzt kostenlos starten.

Schreibe so, wie du sprichst

Eine formale Ausbildung und ein Abschluss im Schreiben machen dich nicht zu einem besseren Texter. Wenn du an das akademische Schreiben gewöhnt bist, solltest du das Gelernte schnell vergessen.

Während wissenschaftliche Arbeiten komplex sind, geht es beim Copywriting vor allem darum, über eine einfache Sprache mit deinen potenziellen Kunden in Kontakt zu treten.

Manchmal kannst du sogar Absätze mit einem Satz oder einem Wort verwenden. Beim überzeugenden Copywriting geht es darum, sich vorzustellen, wie deine Interessenten dich hören, anstatt sie mit schwierigen Worten zu verwirren oder gar zu langweilen.

Einer der besten Copywriting Tipps ist es, seine Texte klar und prägnant zu formulieren. Sie lenken den Leser nicht ab oder verwirren ihn, sondern führen ihn Schritt für Schritt zur Kaufentscheidung.

Beim Copywriting geht es nicht darum, intelligent zu klingen. Es geht darum, deine Interessenten davon zu überzeugen, dass dein Produkt dein Problem lösen wird. Statt Branchenjargon zu verwenden, solltest du in Foren stöbern, die Fragen, Bewertungen und Antworten deiner potenziellen Kunden lesen und mehr über die Sprache erfahren, die sie in ihren Unterhaltungen verwenden.

Fokus auf deine Kunden

Einer der häufigsten Fehler beim Copywriting ist, dass Unternehmen zu viel über sich selbst reden, anstatt sich auf den Kunden zu konzentrieren.

So finden sich auch Webseiten oft Formulierungen wie diese:

„Ich bin seit zehn Jahren in der Branche tätig.“

„Ich habe mit Branchenexperten zusammengearbeitet.“

„Hier ist, was wir tun.“

„Wir haben Hunderten von Kunden geholfen.“

Die meisten Entrepreneure scheitern, weil sie für ihr eigenes Ego schreiben, anstatt an das Ego ihrer Kunden zu appellieren.

Gutes Copywriting bedeutet, sich auf die Bedürfnisse und Emotionen deiner potenziellen Kunden zu konzentrieren.

Ganz gleich, ob es sich um einen Flyer, einen Newsletter oder eine Landingpage handelt, deine potenziellen Kunden werden sich immer die gleiche Frage stellen: Was werde ich davon haben?

Wenn du diese Frage nicht schnell beantwortest, werden sie den Rest deiner Nachricht nicht lesen.

Quora und Reddit sind hervorragende Websites, um deine idealen Kunden bzw. deine Buyer Personas zu recherchieren und mehr über die von ihnen verwendete Sprache zu erfahren.

Du solltest außerdem darauf achten, dass du für eine einzelne Person schreibst.

Anstatt Worte wie „wir“ oder „unser“ zu verwenden, solltest du per „du“ kommunizieren und deine Interessenten direkt ansprechen. Wenn du Texte für dein Business schreibst, solltest du dir vorstellen, dass du deinem idealen Kunden gegenüber sitzt und direkt mit ihm oder ihr sprichst.

Je persönlicher dein Copywriting ist, desto besser.

Wenn du dich voll auf deine Kunden konzentrierst, kannst du auch deren Aufmerksamkeit effizienter auf dich lenken. Im Kern ist es genau das, worum es bei gutem Copywriting geht. Eine starke Überschrift, ein mitreißender Einstieg oder offene Schleifen sind wirksame Mittel, um die Neugier deiner Lesers zu wecken.

Copywriting - Entwurf auf dem Laptop

Vereinfache deine Sätze

In den meisten Fällen bedeuten kürzere Sätze auch ein erfolgreiches Copywriting.

Eine vom American Press Institute durchgeführte Studie ergab, dass kurze Sätze 711 Prozent leichter zu lesen und zu verstehen sind.

Wenn deine Texte zu kompliziert sind, werden potenzielle Kunden deine Seite schnell verlassen. Und wenn das passiert, hast du keine Chance, sie vom Kauf deines Produkts zu überzeugen. Erfolgreich als Copywriter – das sieht in der Tat anders aus.

Je länger und komplexer deine Sätze und Wörter sind, desto schwieriger ist es, deine Interessenten zu überzeugen.

Ein Satz, der leicht zu lesen ist, enthält in der Regel weniger als 15 Wörter, während Sätze mit mehr als 20 Wörtern meist schwierig zu lesen sind.

Du solltest aber nicht nur dein Schreiben vereinfachen, sondern die ganze Idee hinter deinen Texten. Wenn die Leute nicht verstehen, was du tust, wird es schwierig sein, sie vom Kauf deines Produkts oder deiner Dienstleistung zu überzeugen.

Nach Ansicht vieler Copywriter sollte jeder Absatz maximal fünf Zeilen enthalten. Manchmal kannst du sogar Abschnitte mit einer Zeile oder sogar einem einzelnen Wort verwenden. Nochmals: Je einfacher, desto besser.

Verwende Dringlichkeit und Knappheit

Wenn dir jemand sagt, dass er an deinem Produkt interessiert ist, aber Zeit braucht, um über den Kauf nachzudenken, wird er höchstwahrscheinlich nie kaufen. Sie könnten dein Angebot vergessen oder sogar auf ein anderes Produkt stoßen. Es ist deine Aufgabe als Entrepreneur und Copywriter, sie davon zu überzeugen, sofort zu kaufen.

Dringlichkeit und Knappheit sind zwei einfache, aber wirkungsvolle Möglichkeiten, deine Interessenten zu einer Kaufentscheidung zu bewegen.

Gängige Zeilen wie „Zeitlich begrenztes Angebot“, „Limitierte Anzahl“ oder „Nur noch kurze Zeit“ weisen auf Dringlichkeit und Knappheit hin und liefern einen zusätzlichen Grund, jetzt zu kaufen, anstatt zu warten.

Wenn du Dringlichkeit oder Knappheit in deinen Texten verwendest, solltest du darauf achten, diese Aussagen auch mit echten Einschränkungen zu untermauern. Andernfalls könntest du deiner Glaubwürdigkeit schaden und das Vertrauen deines Publikums verlieren.

Nutze wann immer möglich Dringlichkeit und Knappheit, um deinen potenziellen Kunden den Weg zum Kauf zu erleichtern. Du kannst beides nutzen, indem du begrenzte Angebote, exklusive Rabatte oder zusätzliche Vorteile für die ersten Käufer anbietest.

Du solltest ihnen auch klar sagen, was passieren könnte, wenn sie nicht handeln. Was entgeht ihnen, wenn sie dein Produkt nicht kaufen? Welche Herausforderungen könnten auf sie zukommen, wenn sie das Angebot jetzt nicht annehmen?

Copywriting am Schreibtisch von oben

Copywriting und Testimonials: Verwende die Drei-Stufen-Formel

Beim Verfassen überzeugender Landingpages und anderer Marketingmaterialien spielen Testimonials eine wichtige Rolle. Du wirst kaum ein erfolgreiches digitales Unternehmen finden, das keine Testimonials auf seinen Seiten präsentiert.

Wenn es richtig gemacht wird, können Testimonials deine Einnahmen in ungeahnte Höhen treiben. Laut Big Commerce können sie deinen Umsatz um bis zu 62 Prozent steigern.

Aber leider verwenden viele Texter oft ineffektive Testimonials. Sie vermitteln die falschen Informationen und verlieren potenzielle Kunden, anstatt sie zu überzeugen.

Hier ist eine bewährte dreistufige Formel für Testimonials, die funktionieren:

Davor: Lasse deine bestehenden Kunden zunächst berichten, wie ihr Leben vor der Nutzung deines Produkts oder deiner Dienstleistung aussah. Durch diese Informationen können sich potentielle Kunden mit deinen bestehenden Kunden identifizieren, da sie sich wahrscheinlich in der gleichen Ausgangssituation befinden.

Danach: Als nächstes beschreibt dein Kunde seinen aktuellen Status und wie das Produkt oder die Dienstleistung ihm bei der Lösung seines Problems geholfen hat.

Was sie jemandem sagen würden: Am Ende eines überzeugenden Testimonials teilt dein Kunde mit, was er jemandem sagen würde, der auch über den Kauf des Produkts oder der Dienstleistung nachdenkt. Sie könnten z. B. vorschlagen, nicht noch mehr Zeit oder Geld zu verlieren und stattdessen deinem Produkt zu vertrauen.

Auf der Grundlage dieser drei Teile kannst du ein überzeugendes Testimonial kreieren und potenzielle Kunden davon überzeugen, ohne zu zögern eine Kaufentscheidung zu treffen.

Neben Testimonials kannst du auch Statistiken und Fallstudien als zusätzliche Beweise zur Untermauerung deiner Aussagen verwenden.

Sage den Lesern, was zu tun ist

Das primäre Ziel des Copywriting ist es, einen Interessenten in einen tatsächlichen Kunden zu verwandeln und Einnahmen zu generieren. Deshalb spielt ein passender Handlungsaufruf (auch CTA, Call-to-Action) eine wichtige Rolle für den Erfolg deiner Texte.

Die grundlegendste Regel für die Optimierung der Conversion deiner Texte ist die Verwendung eines einzigen CTAs.

Dein CTA sollte deinem Leser genau sagen, was er als nächstes tun soll. Sei so konkret wie möglich und stelle sicher, dass es keine Verwirrung über den nächsten Schritt gibt. Scheue dich auch nicht, deinen CTA mehrmals zu wiederholen. Es ist besser, sich zu wiederholen und den Leser daran zu erinnern, was er als nächstes tun soll, als ihn verwirrt zurückzulassen.

Mit deinem CTA gewinnst oder verlierst du deine Interessenten. Von daher solltest du auch keine Angst davor haben, klar, offensichtlich und überzeugend zu sein.

Laptop mit Journal

Erstelle deinen eigenen Copywriting Katalog

Nicht zuletzt verfügt ein guter Copywriter über einen Katalog mit Textbeispielen, auf die er sich jederzeit beziehen kann.

Wenn du gerade erst am Anfang deiner Karriere als Copywriter stehst, solltest du am besten die Arbeit derjenigen analysieren, die dieses Handwerk bereits beherrschen. Wenn du dir Landingpages, E-Mails und Marketingbotschaften anderer Texter ansiehst, kannst du deinen Lernprozess beschleunigen und bemerkenswerte Beispiele finden.

Durch den Aufbau eines Katalogs erfolgreicher Copywriting Kampagnen kannst du vermeiden, vor einer leeren Seite zu sitzen und dich frustriert zu fühlen. Stattdessen kannst du dich auf die erfolgreichen Kampagnen anderer Copywriter stützen – natürlich ohne zu kopieren.

Ganz gleich, was dein Produkt oder deine Dienstleistung ist, andere haben wahrscheinlich bereits hervorragende Verkaufsseiten für ähnliche Produkte geschrieben. Du kannst diese vorhandenen Inhalte jederzeit verwenden, um noch bessere Kampagnen und Seiten für dein Business zu bauen.

Man muss nicht unbedingt ein kreativer Mensch sein, um gut funktionierende Texte zu kreieren und erfolgreich als Copywriter zu sein. Stattdessen kannst du dich auf die Forschung verlassen und dich auf die Anwendung und Kombination von Strategien konzentrieren, die bereits in der Vergangenheit zu guten Ergebnissen geführt haben.

Copywriting Leitfaden: Unser Fazit

Wenn ich ein Online-Business von Grund auf neu starten würde, wäre eine meiner ersten Investitionen ein Programm oder ein Copywriting Guide, mit dem ich das Schreiben guter Texte lernen könnte.

Die Grundlagen des überzeugenden Schreibens zu verstehen, ist mit enormen Vorteilen verbunden. Und im Vergleich zu anderen Fertigkeiten ist das Copywriting relativ leicht zu erlernen.

Das beste Produkt oder die beste Dienstleistung ist nichts wert, wenn man sie nicht verkaufen kann. Gute Texte werden dir helfen, Interessenten von einem Kauf zu überzeugen, ohne zu aufdringlich zu klingen.

Wenn du diese sieben Regeln befolgst, werden deine Texte der Konkurrenz einen Schritt voraus sein.

#1 Schreibe wie du sprichst: Gute Texte sind einfach. Vermeide Branchenjargon. Stelle dir stattdessen vor, dein Kunde sitzt dir gegenüber und ihr unterhaltet euch bei lockerer Atmosphäre.

#2 Fokus auf deine Kunden: Sprich nicht über dich selbst oder dein Unternehmen. Konzentriere dich auf die Kommunikation, was für deine potenzielle Kunden drin ist.

#3 Vereinfache deine Sätze: Verwende kurze und einfache Sätze. Schreibe keine langen Absätze und beschränke deine Sätze auf weniger als 20 Wörter.

#4 Verwende Dringlichkeit und Knappheit: Sage deinen Lesern, warum sie jetzt handeln sollten, anstatt auf einen besseren Zeitpunkt zu warten.

#5 Verwende die Drei-Stufen-Formel für Testimonials: Frage deine Kunden nach ihrem Ausgangspunkt und was sich geändert hat, nachdem sie dein Produkt oder deine Dienstleistung in Anspruch genommen haben.

#6 Sage den Lesern, was zu tun ist: Verwirrung ist der größte Conversion-Killer. Sage deinen Lesern genau, was sie nach der Lektüre deines Textes tun sollen.

#7 Erstelle deinen eigenen Katalog: Man muss nicht zwingend kreativ sein, um ein guter Copywriter zu sein. Baue stattdessen einen Katalog erfolgreicher Kampagnen auf und stütze dich auf Strategien, die bereits in der Vergangenheit funktioniert haben.

Auch wenn das Copywriting eine sehr gut bezahlte Fähigkeit sein kann, so ist sie doch relativ leicht zu erlernen.

Als Geschäftsinhaber können gute Texte enormen Einfluss auf den Erfolg deines Business haben. Natürlich kannst du einen Copywriter beauftragen, der die Arbeit für dich erledigt. Du kannst aber auch etwas Zeit investieren und das Handwerk auf eigene Faust erlernen.

Ganz gleich, ob du dich für das Outsourcing oder die Verbesserung deiner eigenen Copywriting-Skills entscheidest, die Investition wird sich auf lange Sicht sicherlich lohnen.

Entdecke Tausende von Produkten, die du online verkaufen kannst. Keine Verpflichtung und keine Kreditkarte erforderlich.

Jetzt kostenlos starten.

Du möchtest mehr erfahren?

Andrew Roach
Andrew Roach
Andrew Roach ist Content Marketer bei Oberlo. Seine Leidenschaft gilt dem E-Commerce und der Kreation informativer Inhalte, um Entrepreneure bei Gründung und Ausbau ihres Unternehmens zu unterstützen.